alt text

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Um die Seite weiter nutzen zu können und zu verbessern, klicken Sie bitte auf "Ich akzeptiere die Cookies". Mehr Informationen finden Sie in unserer

„Hier kann man viel gestalten!“

Gymnasiallehrer Fabian Brändle zum Oberstudienrat ernannt

Besuch vom Staatlichen Schulamt Tübingen an der Barbara-Gonzaga-Gemeinschaftsschule: Schulrat Carsten Zühlke, zuständig für den Schulsprengel Ermstal und Vordere Alb, hatte gerne den Weg von Tübingen nach Bad Urach persönlich auf sich genommen.

Für seine engagierte pädagogische Arbeit und die Bereitschaft, sich zukünftig noch stärker für die Schulentwicklung an der Barbara-Gonzaga-Gemeinschaftsschule zu engagieren, wurde dem Deutsch- und Biologielehrer Fabian Brändle rückwirkend zum 01.05.2016 feierlich die Ernennungsurkunde zum Oberstudienrat überreicht. Der junge Gymnasiallehrer hatte sich für einen ungewöhnlichen Berufsweg entschieden. Nach seinem Studium an der Eberhard Karls Universität Tübingen für das Lehramt an Gymnasien hatte er zunächst einen geteilten Lehrauftrag. Sowohl am Graf-Eberhard- Gymnasium als auch an der Barbara-Gonzaga-Gemeinschaftsschule in Bad Urach leistete er in den letzten vier Jahren seinen Dienst. Nun entschied er sich, seine Lehrerlaufbahn allein an der BGG fortzusetzen und bewarb sich auf die ausgeschriebene Funktionsstelle eines Oberstudienrats für besondere Aufgaben im Rahmen der Schulentwicklung an Gemeinschaftsschulen.

„Auch für mich ist die heutige Ernennung von Herrn Brändle eine nicht alltägliche Situation, da mir keine anderen Gemeinschaftsschulen in meinem Schulsprengel bekannt sind, an der die Professionen für alle Schularten bis hin zum Gymnasiallehramt vertreten sind. Dies ist ein besonderer Dienst am Kind!“, freute sich Schulrat Zühlke über die Entwicklung an der BGG. Er bestätigte, dass die Schulart Gemeinschaftschule auch bei der neuen Landesregierung in Zukunft Bestand haben werde.

Auf die Frage, was denn den frisch ernannten Oberstudienrat Fabian Brändle an der neuen Stelle reize, antwortete dieser: „Die Gemeinschaftsschule steht noch immer vor verschiedensten Herausforderungen, die aktiv mitgestaltet werden können. Die täglichen pädagogischen Antworten auf die individuelle Vielfalt und die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen unserer Schülerschaft reizen mich besonders - und nicht zuletzt habe ich hier an der BGG ein super Kollegium!“

Und es wartet viel Arbeit in den nächsten Jahren: Die Stellenbeschreibung „Schulentwickler“ sieht für Fabian Brändle besondere Aufgaben vor, wie z. B. den weiteren Ausbau der Sekundarstufe eins, die Erstellung eines Schulportfolios, die Entwicklung eines Qualitätsmanagements und die Fremdevaluation im Schuljahr 2017/18. Auch als Verstärkung der Schulleitung sieht ihn Schulleiter Danilo Böttcher: „Ich freue mich sehr, dass sich Herr Brändle im Auswahlverfahren für diese Funktionsstelle durchsetzen konnte und habe vollstes Vertrauen in seine Kompetenzen und sein pädagogisches Geschick!“

Die Gemeinschaftsschule in Bad Urach unterbreitet einer heterogenen Schülerschaft von Klasse 1- 10 ein differenziertes, teils inklusives Bildungsangebot im Bereich der Primar – und Sekundarstufe und führt zum Hauptschulabschluss sowie zum Realschlussabschluss und bereitet auch auf eine weiterführende Beschulung an Gymnasien vor. (shp)


KONTAKT

Barbara-Gonzaga-Gemeinschaftsschule Bad Urach
Spitalstr. 6-9
72574 Bad Urach
Telefon: +49 (0) 7125 - 1446 - 0
Fax: +49 (0) 7125 - 1446 - 44


Rektor
Danilo Böttcher
boettcher.danilo@bad-urach.de

Konrektorin

Abteilungsleitung Primarstufe

Antje Reutter
reutter.antje@bad-urach.de

Abteilungsleitung Sekundarstufe
Fabian Brändle
braendle.fabian@bad-urach.de

 

Sekretariat:
Elisabeth Marktanner
Öffnungszeiten werktags von
7.00 Uhr - 12.30 Uhr (außer in den Ferien)
marktanner.elisabeth@bad-urach.de

 

IMPRESSUM/
DATENSCHUTZERKLÄRUNG